Frauenklinik

Kontinenzzentrum

Sprecher:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann
Prof. Dr. med. Klaus Matzel
Prof. Dr. med. Bernd Wullich

Leistungsspektrum der Frauenklinik

In der Frauenklinik bieten wir sämtliche Therapiemöglichkeiten, die die weibliche Harninkontinenz (allg. Blasenschwäche) und eine Senkung des inneren Genitales betreffen. Nach den speziellen Untersuchungen wird eine auf Sie abgestimmte Behandlungsmethode vorgeschlagen.

Durch den Einsatz spezifischer Medikamente und des physiotherapeutischen Trainings des Beckenbodens können häufig sehr gute Erfolge erzielt werden.

Muss die Inkontinenz durch eine Operation behandelt werden, wird diese häufig minimal-invasiv (vaginal) durchgeführt. Eine Senkung der Gebärmutter führt nicht zwingend zu einer Entfernung des gesenkten Organs. Beispielsweise kann auch die Gebärmutter durch ein laparoskopisch (per Bauchspiegelung) eingebrachtes Kunststoffband wieder in die richtige Position gebracht werden.

Die Therapie orientiert sich an der Optimierung ihrer persönlichen Lebensqualität und Ihren Wünschen.

Diagnostik

Um jeder Patientin die beste Therapiemöglichkeit ihres individuellen Problems anzubieten, sind z.T. mehrere spezielle Untersuchungen nötig.

  • Druckmessung der Harnröhre und der Harnblase
  • Funktionsmessungen der Harnblasenentleerung
  • Untersuchung der anatomischen Strukturen (Harnblase, Gebärmutter, Enddarm)
  • Spezielle Ultraschalluntersuchung von Harnröhre, Blase, Scheide, Enddarm
  • Ultraschalluntersuchung der Nieren
  • 3D-Ultraschalluntersuchung des Beckenbodens bei besonderen Fragestellungen

Therapie

  • Kontinenzberatung (insb. Hilfsmittel)
  • Verhaltenstherapie z.B. Toilettentraining, Miktionstagebuch
  • Beckenbodengymnastik
  • Einleitung Ernährungsberatung
  • Elektrotherapie, Biofeedback
  • Medikamentöse Therapien
  • Operative Inkontinenz- und Senkungsoperationen
 
Informationsbroschüre
Das Bild zeigt die erste Seite des Flyers "Spezialambulanz für Inkontinenz und Beckenbodenschwäche"
Hauptkooperationspartner

Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Chirurgie

Frauenklinik

Urologie

Informationsbroschüre